Das Spektroskop

Français
English



Artists
Kollektion
Weiterbildung
Mineralienbörsen
Publikationen
Werkzeuge


Kontakt


Links
Back to Home
Das Spektroskop ist das wichtigste Werkzeug des modernen Gemmologen. Allerding muss ich hinzufügen, dass dies vor allem die Spektrografie im Infrarot und im Infrarot nahen Bereich betrifft. Ein Handspektroskop für das sichtbare Licht zeigt Ihnen die absorptions Linien der farbgebenden Elemente im Edelstein. Dies hilft Ihnen zu unterscheiden zwischen Rubin (Chrom) und rotem oder rosa Saphir (Eisen), um nur ein Beispiel zu nennen.

Handspektroskop

Typische Absorptions-linien und Absorptions-banden

Das Spektroskop verlangt ein solides Training und eine gute Lichtquelle. Farblose Edelsteine zeigen kein absorptions Spektrum. Das Sonnenlicht zeigt ein typisches Absorptionsspektrum, die Fraunhofersche Linien. Fluoreszenzlampen zeigen ein Emissionsspektrum. Zu Demonstrationszwecken können Sie neben Edelsteinen, Flüssigkeiten und Flammen welche durch Metallsalze gefärbt werden untersuchen.

Das Spektroskop ist fokussierbar. Dies ist wichtig da es bei diesem Gerätetyp nicht möglich ist die gesamte Länge der Skala scharf abzubilden. Sie können wählen zwischen einem Spektroskop ohne oder mit Wellenlängenskala. Die Wellenlängenskala wird mit Hilfe der gelben D-Linie des Natriums 589.3 nm eingestellt. Aus den Wellenlängen der Absorptionslinien können Sie die zugehörigen Elemente ablesen. Tabelle der Spektrallinien
Die Broshüre von Hervé Nicolas Lazzarelli Blue chart - tables of gemstone identification. Edition 2012 ist empfohlen für seine übersichtliche Darstellung der gemmologischen Daten und den 79 farbigen Abbildungen der absorptions Spektren.

Handspektroskop mit Wellenlängenskala


Weitere Informationen und Preisliste hier