AGTA Code zur Deklaration der Behandlungsmethoden

Von der American Gem Trade Association AGTA wurde der folgende Buchstabencode veröffentlicht um die verschiedenen Behandlungsmethoden zu deklarieren. Mit Ausnahme des schleifens und polierens des Edelsteins, sind alle Methoden zu deklarieren mit welchen ein Edelstein behandelt wurde. Wenn der Stein man-made (vom Mensch gemacht) ist, ist diese Tatsache ebenfalls unaufgefordert zu deklarieren.

Nicht deklaration von Behandlungsmethoden wenn vorhanden,
ist eine unfaire Geschäftspraxis.

Dieses Handbuch, liefert ein einfaches System zur Beschriftung und Deklaration der Behandlungsmethoden.

Kategorie der naturbelassenen Steine
 N Nicht weiterveredelt. Der Stein wurde nicht behandelt und der Verkàufer gibt eine Garantie, dass dem so ist.
Kategorie de Weiterveredelung
 E Üblicherweise weiterveredelte Steine. Möglich sind eine oder mehrere Arten der Weiterveredelung, die dem Code "E" nachfolgend aufgeführt sind.
Art der Weiterveredelung
 BGebleicht mit chemischen Stoffen, Ursprüngliche Farbe ist aufgehellt oder entfernt.
 CDie Oberfläche der Steine ist bedeckt mit Lack, Email, Folien oder anderen Materialien. Ursprüngliche Farbe und/oder optische Wirkung kann verändert, oder lediglich ein Oberflächenglanz erzeugt, worden sein.
 DGefärbt mit farbgebender Substanz. Ursprüngliche Farbe ist vereinheitlicht und/oder intensiviert, respektive neue Farbe ist erzeugt worden.
 FRisse und Poren sind gefüllt vom Nebenprodukt einer Hitzebehandlung. Präsenz von Borax oder ähnlichen farblosen Substanzen sichtbar bei entsprechender Beleuchtung und 10x Vergrösserung. Insbesondere Korunde können in Rissen Fremdsubstanzen haben, die nach dem Erwärmungsprozess übrig geblieben sind.
 GGamma oder Elektronen Bestrahlung um die Farbe zu verändern, möglicherweise mit zusätzlicher Hitzebehandlung.
 HSteine sind erhitzt worden. Häufig ist dadurch die ursprüngliche Farbe intensiviert oder verändert. Allenfalls ist die Transparenz erhöht.
 IRisse und Poren sind gefüllt mit härtendem Material wie Glas, Plastik, oder Opticon. Steine sind stabilisiert. Die Transparenz und das Spezifische Gewicht kann erhöht sein und allenfalls die ursprüngliche Farbe intensiviert sein.
 LLaserbohrung, eventuell zusätzlich mit chemischen Mitteln ausgeätzt. Einschlüsse sind aufgehoben oder verändert.
 ORisse und Poren sind gefüllt mit farblosem nicht härtendem Material wie Öl, Wachs, Kanadabalsam oder Zedernholzöl. Die Transparenz ist erhöht und allenfalls die ursprünglieche Farbe intensiviert.
 RSteine sind einer Neutronen-strahlung ausgesetzt worden, möglicherweise einer anderen Bestrahlung und/oder einer Hitzebehandlung. Die Ursprüngliche Farbe ist intensiviert oder eine neue Farbe erzeugt worden. Sie müssen von der Nuclear Regulatory Commission freigegeben sein.
 SStabilisierung mit farblosem Kunststoff welcher in den porösen Stein gebracht wird um seine Dauerhaftigkeit und Erscheinung zu verbessern
 UDiffusion von farbgebenden Stoffen in die Steine unter hoher Temperatur. Die Farbe einer dünnen Schicht unter der Oberfläche der Steine ist intensiviert und/oder asterisums produziernde Einschlüsse eingebracht.
 WImprägnierung mit farblosem Wachs, Parafin und Öl in porösen, opaken Edelsteinen um die Erscheinung zu verbessern.
Kategorie der künstlichen Herstellung
SYNSynthetische Steine.
IMITImitation. Aus Materialien hergestellt, die nicht der nachgeamten Steinart entsprechen. Müssen mit einem Hinweis auf die tatsächliche chemische Zusammensetzung versehen sein.
ASBLZusammengesetzte Steine, Dubletten, Tripletten. Mehrschichtige Produkte oder kombinationen von Man-made und/oder natürlichen Materialien. Geklebt, geschmolzen oder anderst zusammengefügt um die Stabilität zu erhöhen und/oder einen natürlchen Stein zu imitieren, ein aussergewöhnliches Design oder eine aussergewöhnliche Farbe zu kreieren.

Anyone who is uncertain abour these requirements may write to the
AMERICAN GEM TRADE ASSOCIATION
PO Box 420643
Dallas Texas 75342-0643
USA

Zurück zur Hitzebehandlung

English
Français



Artists
Kollektion
Weiterbildung
Mineralienbörsen
Publikationen
Werkzeuge


Kontakt


Links
Back to Home